Praxis für Hämatologie und internistische Onkologie

Diagnostik

Umfassende Untersuchung

Bevor eine Krankheit erfolgreich behandelt werden kann, muss sie zunächst richtig erkannt werden. Die eindeutige Beschreibung von Symptomen und Befunden und ihre Zuordnung zu einer Erkrankung bezeichnet man als Diagnose. Das Wort stammt aus dem Griechischen und bedeutet soviel wie "Durchforstung" im Sinne von Unterscheidung. Und genau das geschieht letztlich bei jeder Diagnose: Wir sammeln Untersuchungsergebnisse, bewerten sie und legen schließlich fest, um welche Erkrankung es sich handelt.  

Zur Feststellung der eindeutigen Diagnose stehen eine Reihe von Hilfsmitteln beziehungsweise Diagnoseverfahren zur Verfügung. In unserer Praxis nutzen wir die folgenden:

  • Elektrokardiografie (EKG)
  • Lungenfunktionstest
  • Sonografie (Bauchraum und Schilddrüse
  • Bioimpedanz-Analyse (B.I.A.)
  • Blutbildbestimmung in der Praxis
  • Knochenmarkzytologie, Ergusszytologie, Blutbilddiagnostik
  • Diagnostische Punktionen
nach oben